RANA - Büro für Ökologie und Naturschutz Frank Meyer

Titelbild

RANA-Projektsteckbrief

Weiter zum Seitenmenü

Pflege- und Entwicklungsplan für das Naturschutzgebiet NSG0100D_ „Crassensee“ und die angrenzenden Teilflächen des FFH-Gebietes „Dessau-Wörlitzer Elbauen“ (Landkreise Wittenberg und Anhalt-Zerbst)

Laufzeit

2004

Auftraggeber

Land Sachsen-Anhalt, Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Gebietscharakteristik / Projektinhalte

Das Plangebiet von 955 ha beinhaltet das per VO vom 15.12.2003 ausgewiesene NSG „Crassensee“, das geplante NSG „Teufelshorn“ und Erweiterungsflächen; das Gebiet ist Bestandteil des per Kabinettsbeschluss am 28./29.2.2000 vorgeschlagenen EU-SPA „Mittlere Elbe einschließlich Steckby-Lödderitzer Forst“ und FFH-Gebietes „Dessau-Wörlitzer Elbauen“ sowie des Biosphärenreservates „Mittlere Elbe“

  • bedeutende Vorkommen des FFH-LRT 91F0 „Eichen-Ulmen-Eschen-Auenwälder am Ufer großer Flüsse“ und 6510 „Extensive Mähwiesen der planaren bis submontanen Stufe“ sowie der besonders geschützten FFH-Arten Rotbauchunke, Fischotter, Biber, Bitterling, Heldbock, Grüne Flussjungfer u.a.
  • Brutvogelarten des Anhangs I der EU-Vogelschutzrichtlinie Rot- und Schwarzmilan, Seeadler, Neuntöter, Eisvogel, Mittel- und Schwarzspecht u.a.
  • Inhaltliche Schwerpunkte sind:
    • flächendeckende Biotopkartierung / Erfassung Flora; spezielle Erfassung der Schwimmblattvegetation am Crassensee
    • aktuelle Bestandserfassung Biber, Fledermäuse, Brutvögel, Lurche, Fische, Tagfalter, Heuschrecken, Heldbock, Libellen, Mollusken
    • Darstellung und Bewertung der aktuellen Nutzungsformen (Schwerpunkt Forst- und Landwirtschaft) sowie Beeinträchtigungen
    • Plausibilitätsprüfung der Gebietsabgrenzung; Schutzwürdigung der Teilflächen (besonders Teufelshorn) und Ableitung von Schutzgebiets- (NSG-) und Zonierungsvorschlägen (Kernzone/Naturwaldzelle)
    • Definition der Schutz- und Erhaltungsziele unter besonderer Berücksichtigung der FFH-Belange
    • schutzverträgliche Nutzungsregelungen; Vorschläge zu Maßnahmen des Biotop- und Artenschutzes (u.a. Förderung Weichholzaue, Heldbock)

Ansprechpartner

Martin Schulze

Projektgalerie

Crassensee

Nordspitze Teufelshorn, Blick nach Süden

Flutrinne und Hartholzauwald

Schwimmfarn

Sibirische Schwertlilie

Zonierung der Schwimmblattvegetation im östlichen Crassensee

RANA - Büro für Ökologie und Naturschutz Frank Meyer
Mühlweg 39 · D-06114 Halle · Tel.: 0345-1317580 · Fax: 0345-1317589 · E-Mail: info(at)rana-halle.de